Uebersicht

Die Fahrt auf dem grossen Strom Irrawaddy führt durch malerische Landschaften. Wir beobachten das einfache Leben und begegnen historischen Monumenten, besichtigen kleine Dörfer und Städte, wo die Zeit stillzustehen scheint und die Landwirtschaft noch meist von Hand und mit Ochsen betrieben wird. Sie werden am Ende der Reise auch von Bagan begeistert sein. Wir starten in Mandalay und fahren durch das Zentrum der Trockenebenen, sehen kleine Dörfer und verfolgen schliesslich die Fussstapfen des alten Königreichs von Myanmar in Bagan, wo 2200 Ruinen als tausendjährige Reste bestehen. Im vorwiegend buddhistischen Myanmar werden wir alte Klöster und Tempel besichtigen und historisch wertvolle Stätten sowie das Kunsthandwerk von Myanmar bewundern können.

Prüfen Sie die Verfügbarkeit

Senden Sie eine email oder kontaktieren Sie uns für Fahrten

Route Name
Start Date
End Date
Price
Action
Mandalay- Bagan
06 Okt 2019
08 Okt 2019
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
24 Okt 2019
26 Okt 2019
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
10 Nov 2019
13 Nov 2019
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
28 Nov 2019
30 Nov 2019
USD 550.00 / person
USD 7500 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
15 Dez 2019
17 Dez 2019
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
02 Jan 2020
04 Jan 2020
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
19 Jan 2020
21 Jan 2020
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
06 Feb 2020
08 Feb 2020
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
23 Feb 2020
25 Feb 2020
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
12 Mrz 2020
14 Mrz 2020
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10
Mandalay- Bagan
29 Mrz 2020
31 Mrz 2020
USD 550.00 / person
USD 4000 (charter)
Available Persons : 10

Reiseverlauf

Tag 1 Mandalay - Mingun

Um 14 Uhr Einschiffen in Metta Cruise und Beginn der Reise auf dem grossen Strom Irrawaddy. Nach einer Stunde machen wir den ersten Halt in Mingun, wo wir die durch ein Erdbeben zerstörte und nie vollendete berühmte Pagode von Mingung besuchen. Der Besuch gilt auch der Glocke von Mingun, der grössten nicht beschädigten Glocke der Welt mit einem Gewicht von 90 Tonnen. Weiterfahrt zur ‚Hsinbyume‘ Pagode erbaut von König Bodaw Paya.

Tag 2 Mingun - Sagaing - Yandapo

Am Morgen fahren wir nach Sagaing. Die Hügel von Sagaing dienen als buddhistischer Rüchzugsort und bilden die Stätten für die Meditation. Sagaing ist für seine Silberwerkstätten berühmt.
Anschliessend erkunden wir auf der Pferdekutsche die frühere Königsstadt Inwa (Ava) mit dem ‚Nanmyint‘ Turm, dem ‚Maha Aungmye Bonzan‘ Kloster, erbaut in Ziegel und Stuck; das ‚Bargaya Kloster‘ ist berühmt für seine Ornamente, Holzschnitzereien und die Teakholzsäulen. Weiter geht die Reise stromabwärts.

Tag 3 Yandapo - Bagan

Am Morgen sehen wir das Dorfleben und das Töpferdorf Yandapo, wo der Friede im Ersten britisch-burmesischen Krieg am 24. Februar 1826 unterzeichnet wurde und die Briten damit den Südteil von Burma eroberten. Weiterfahrt nach Bagan, das wir am späteren Nachmittag erreichen.

Im Preis eingeschlossen

Im Preis eingeschlossen : Transfer zum und vom Schiff, Trishaw, lokale Transporte in den Dörfern, Exkursionen, Eintrittsgelder, Führungen (Englisch, Deutsch gegen geringen Aufpreis), Verpflegung auf dem Schiff, Nachmittagstee mit Erfrischungen, lokale Softdrinks, Bier und Spirituosen, Kaffee, Tee und Mineralwasser.

Im Preis ausgeschlossen : Internationale Flüge, Hafengebühren, Wäschereinigung, Visakosten, importierte Getränke wie Softdrinks, Wein und andere alkoholische Getränke, Nespresso und Cappuccino an der Bar und Tips.

TRANSPORTE & EINTREFFEN

Tag 1 Mandalay City

Treffpunkt im bezeichneten Hotel in Mandalay um 11.00 Uhr, Fahrt zum Hafen.

Tag 4 Bagan City

Aussteigen am Hafen von Bagan ca. 17.00 Uhr. Transport zum Hotel.

Warnung betreffend die Flüsse

Der Wasserstand von Irrawaddy und Chindwin hängt von der Saison ab. Falls der Wasseregel zu hoch oder zu tief ist, wird den Passagieren eine alternative Route offeriert. Publizierte Reisezeiten können aus diesem Grund auch kurzfristig geändert werden. Wir werden alles daran setzen, alternative Routen zu offerieren. Das Management des Schiffes und der Kapitän sind gemeinsam verantwortlich für den Komfort und die Sicherheit der Passagiere. Passagiere haben ihren Instruktionen nachzukommen.